Thermolight®100 im drei- oder vierschaligen Profilglas für hohe Fassaden bzw. erhöhten Anforderungen an die Statik

Ein dreischaliger Aufbau mit außenliegender Doppelschale verbessert die statischen Eigenschaften und ist erforderlich, wenn mit höheren Windlasten oder langen Glasbahnen geplant wird.

Ein vierschaliger Aufbau wird oft bei Sporthallen eingesetzt, wenn sowohl eine durch hohe Windlasten notwendige Doppelverglasung außen als auch Ballwurfsicherheit im Innenbereich gefordert ist.

Die zulässige Bauhöhe der doppelschaligen Glasfassaden beim Aufbau Ug 0,8 richtet sich nach der statischen Auslegung für einschalige Profilglasfassaden. Reicht die zulässige Profilglashöhe für die Fensterauslegung nicht aus, dann kann eine 3-schalige Variante eingesetzt werden.

Eigenschaften:

  • größere Fensterhöhen möglich durch bessere Statik
  • Ballwurfsicherheit in Sporthallen, wenn 2-schalig nach innen gesetzt wird

Mögliche Anwendungsgebiete:

  • Glasfassaden für Sporthallen mit hohen Anforderungen an den Wärmeschutz
  • Gebäude mit hochgedämmten Fensterelementen und großen Fensterhöhen

Montage: